HVV-Ausflug 2009 - Worms & Weingut Wolf

Dombesichtigung und Weinprobe

Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein konnte der Heimat- und Verkehrsverein am 29. August 2009 seinen Halbtagesausflug antreten.

 

Vorstandsmitglied Udo Krause freute sich, bei Abfahrt des Busses über 40 Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

 

Die Fahrt führte zunächst nach Worms zur Besichtigung des Doms St. Peter, der neben Mainz und Speyer zu den drei „Kaiserdomen“ am Rhein zählt.

Während der fachlich sehr guten Führung durch den Dom erfuhren die Ausflügler viel Wissenswertes über die Entstehung dieses gewaltigen Bauwerkes. Bereits unter dem bedeutenden Bischof Burchard (1000 bis 1025) wurde ein frühromanischer Dom errichtet.

 

Im 12. Jahrhundert - in den Jahren 1130 bis 1181 - erfolgte die große Neuerung und es entstand der spätromanische Bau. Als der letzte Bauabschnitt - der Westchor - fertiggestellt war, fand eine große Einweihungsfeier statt, an der selbst Kaiser Friedrich Barbarossa teilnahm. Auffallend im Dominneren ist der später (Ende 17. Jahrhundert) im Barockstil errichtete Hochaltar durch den berühmten Baumeister Baltasar Neumann.

 

Nach der Dombesichtigung hatten die Ausflügler Zeit zu einem Bummel durch die schöne Innenstadt und ein nettes Café aufzusuchen. Danach führte die Fahrt weiter durch ausgedehnte Weinanbaugebiete in das Weindörfchen Eckelsheim zum Weingut Wolf.

 

In der sehr schönen Gartenanlage wurde der HVV recht herzlich von der Familie Wolf empfangen, wobei den Gästen ein köstlicher Tropfen Perlwein gereicht wurde.

Höhepunkt war dann die Weinprobe im gemütlichen und liebevoll eingedeckten Probierraum. Herr Wolf bewies einmal mehr, dass er ein „Meister seines Faches“ ist. Er kann viel über den Wein erzählen und zu jeder Sorte findet er die richtigen Erläuterungen.

 

Und spätestens nach der sechsten Probe waren die Teilnehmer in Hochstimmung!

Am Ende war es mal wieder ein gelungener Ausflug!