Um bei den amerikanischen Boy Scouts den obersten Rang, den Eagle Scout, zu erwerben, müssen die Aspiranten wohltätige und gemeinnützige Arbeiten verrichten und nachweisen. Als eine solche hat Alex Leknes aus San Franzisko die Renovierung der Schutzhütte des Heimat-&Verkehrsverein am grünen Wassem in der Breckenheimer Gemarkung gewählt. Alex Leknes gehört seit 2007 der in Wiesbaden-Erbenheim stationierten Boy Scout Troop 107 an.

 

Unser Mitbürger Dietrich Kröger hält seit Jahren enge Kontakte zu den in Erbenheim stationierten Amerikanern und hat schon vielfach deren Hilfe bei der Pflege der Streuobstwiesen um Breckenheim in Anspruch genommen, so beim Erhaltungsschnitt, beim Anbringen von Niströhren für Steinkäuze und anderem mehr.

 

Am 25. April trafen sich Mitglieder der Boy Scout Troop unter Führung von Chief Jeff Stone mit Mitgliedern des HVV und der Mobilen Jugendarbeit an der Schutzhütte, um diese innen und außen neu zu streichen, die Holzbänke mit neuen Lehnen zu versehen, die Tische zu glätten und das Umfeld von Unrat, morschem Holz und Reisig zu säubern. Nach fünfstündiger Arbeit wurde der Einsatz mit Grillgut und erfrischenden Getränken belohnt.

 

Es bleibt zu hoffen, dass der Rastplatz und Hütte, vor Jahren ein Geschenk der Freiwilligen Feuerwehr Breckenheim an den HVV, künftig von Randale, Schmierereien und Unrat verschont bleiben und die aufwändige Renovierung nicht umsonst war.