Es ist schon Tradition, dass der Breckenheimer Heimat- & Verkehrsverein zu Beginn der Kam­pagne Mitglieder und Freunde zu einem Spanferkelessen einlädt. So konnte Klaus-Peter Wolf in Vertretung des erkrankten (damaligen) 1.Vorsitzenden Gerd Müller, am Abend des 14. November auch zahlreiche Vereinsmitglieder und Gäste im Vereinshaus begrüßen, darunter den Ortsvorsteher Bernd Scharf und die Vorsitzende des Vereinsring Breckenheim e.V., Stephanie Keller.

 

Zum 35. Mal fand nunmehr dieses Treffen statt, bei dem man sich an leckerem Fleisch vom Spanferkel satt essen konnte, bei dem aber auch das Gespräch mit Freunden, Vereinskollegen und Nachbarn nicht zu kurz kam. Bis in die späten Abendstunden blieb die Runde bei Wein oder Bier und nichtalkoholischen Getränken zusammen, um nach einem vergnüglichen Beisammensein den Heimweg anzutreten.