Traditionelles Spanferkelessen beim Heimat- und Verkehrsverein - November 2011

Das Spanferkelessen, zu dem der Heimat- und Verkehsverein am 12. November in das Vereinshaus einlud, gehört zu den traditionellen Veranstaltungen in Breckenheim.

War es in den vergangenen Jahren verbunden mit dem Auftakt der Faschingskampagne, die mit der Narrensitzung in der Sport- und Kulturhalle ihren Höhepunkt fand, so ist es heute eine von den Migliedern und HVV-Freunden gern angenommene Gelegenheit, sich bei einem rustikalen Schmaus mit einer reichen Auswahl an Getränken näher zu kommen und sich über Dies und Das auszutauschen - und einfach nur einen schönen Abend mit Freunden zu verleben.

Der Vereinsvorsitzende Klaus-Peter Wolf freute sich, auch in diesmal wieder zahlreiche Gäste (über 80 Teilnehmer!) im vollbesetzten und herbstlich geschmückten Saal begrüßen zu dürfen.

Die "Wutz" wurde in bewährter Weise heiß, knusprig und fein gewürzt in der Backstube der Bäckerei Bohrmann zubereitet. Das deftige, fein abgeschmeckte Sauerkraut wurde von Partyservice Ziegler geliefert. Das Angebot an Speis und Trank fand lebhaften Absatz, wie auch der zur Verdauung gereichte "Klare". - Auch ohne Programm blieb man bis in die späten Abendstunden zusammen.