HVV-Spanferkelessen ist der Renner . . .

Wieder ein voller Saal beim Spanferkelessen des Heimat- und Verkehrsvereins am 17. November 2012. Über 70 Teilnehmer, Mitglieder und Freunde des HVV waren der Einladung ins Vereinshaus zum „rustikalen Schmaus“ gefolgt.

 

Erstaunlich und erfreulich, dass dieser originelle Schmaus auch nach 35 Jahren immer noch einen hohen Zuspruch findet. Es ist ja auch etwas Besonderes, da das Ferkel knusperig und fein gewürzt im Backofen der Bäckerei Bohrmann zubereitet wird.

 

Wenn dann anschließend die leckere „ Wutz“ in großer Pfanne im Saal aufgetischt wird, hält es die Genießer nicht mehr zurück. Von Metzgermeister Ziegler wird das Ferkel portionsweise zerlegt und keiner der hungrigen Gäste kommt bei der Aufteilung zu kurz. Dabei helfen Vereinsmitgliederbei der Verteilung von Soße, Sauerkraut und Brot. Dazu gibt es das passende Getränk, ein gepflegtes Pils oder ein gutes Glas Wein.

 

Mittlerweile herrscht gute Stimmung im Saal. In geselliger Runde verweilen die Anwesenden noch einige Stunden bei angeregter Unterhaltung. -  Am Ende ist es schön zu hören, dass die Gäste zufrieden waren und sich schon auf das nächste Spanferkelessen freuen.   

Zum vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.